Externe Stellenausschreibung
 
 
Bei der Stadt Löhne ist zum 01.08.2021 im Bereich „Soziale Dienste“,
Allgemeiner Sozialer Dienst, ein
 
Berufsanerkennungspraktikum für den Studiengang
 Soziale Arbeit
 

zu vergeben.
 
 
Ihre Aufgaben umfassen:
  • Beratung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien in Fragen der Erziehung und Entwicklung, sowie in Fragen der Partnerschaft oder bei Trennung und Scheidung
  • Planung und Gewährung von erzieherischen Hilfen, Steuerung der Leistungserbringung und Koordinierung der beteiligten Dienste, Einrichtungen und Personen
  • Durchführung und Begleitung im Prozess der Jugendhilfe im Strafverfahren
  • Unterstützung des Familiengerichts
  • Begleitung von Maßnahmen nach Kindeswohlgefährdung
  • Interne und externe Kooperation
 
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bachelor of Arts Soziale Arbeit, für das ein berufspraktisches Jahr zur Erreichung der staatlichen Anerkennung benötigt wird
  • Empathie und eine positive Grundhaltung zu den Zielgruppen (Kindern, Jugendlichen und deren Erziehungsberechtigten/ Eltern) sind für Sie selbstverständlich
  • Sie sind flexibel, zeigen sich reflexionsfähig, belastbar und bringen sich eigeninitiativ ein
  • Kommunikationsfähigkeit, wie auch Teamfähigkeit zeichnen Sie aus
  • Sie verfügen über Kenntnisse in MS-Office
  • Sie verfügen über eine Fahrerlaubnis der Klasse B und wären bereit Ihren PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen
 
Wir bieten Ihnen:
  • Eine Vergütung  nach dem Tarifvertrag für Praktikant*innen des öffentlichen Dienstes (TVPöD)
  • Engagierte, erfahrene und kompetente Ausbilder*innen
  • Ein vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem etablierten Team
  • Hospitationsmöglichkeiten in anderen Fachbereichen der öffentlichen Jugendhilfe der Stadt Löhne
  • Die Vollzeitstelle ist für die Dauer des Anerkennungsjahres bis zum 31.07.2022 befristet
 
Die Stadt Löhne beschäftigt Menschen unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin unterstützt sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Sie werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Vogel (Tel.: 05732/100502  Bereich Kinder, Jugend, Familie) und Frau Kauter (Tel.: 05732/100243 Bereich Personal) gerne zur Verfügung.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.
Bitte reichen Sie diese bis zum 04.04.2021 über unser  Onlineportal ein.