Die Stadt Löhne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d)
für das Jugendamt

(Aufgaben nach dem Bundesteilhabegesetz und § 35a SGB VIII)

Die Stadt Löhne (ca. 40.000 Einwohner) liegt verkehrsgünstig im Kreis Herford in landschaftlich reizvoller Umgebung zwischen Wiehengebirge, Weser und Teutoburger Wald. Das Oberzentrum der Region, die Universitätsstadt Bielefeld, ist zügig erreichbar, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Stadt Löhne verfügt über sämtliche Schulformen. Mit eigener Volkshochschule, Musikschule, Jugendkunstschule, Stadtbücherei und Werretalhalle hält sie ein breites und umfangreiches Bildungs- und Kulturangebot vor. Die Stadtverwaltung Löhne versteht sich als eine moderne, bürgerorientierte Verwaltung.

 
Ihre Aufgaben:
  • die sozialpädagogische und sozialrechtliche Beratung von Hilfesuchenden
  • die Antragsannahme und -bearbeitung
  • die Feststellung des Unterstützungsbedarfs unter Anwendung des Bedarfsermittlungsinstrumentes NRW
  • die Gesamt-/ Teilplanung einschl. Durchführung der erforderlichen Konferenzen
  • der Abschluss von Zielvereinbarungen sowie die Überprüfung und Fortschreibung der Zielsetzungen bei der Gewährung von Eingliederungshilfen für Menschen mit seelischen Behinderungen
  • Die Mitarbeit in Arbeitskreisen und Netzwerken
 
Ihre persönlichen Voraussetzungen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ Sozialarbeit (FH), Bachelor of Arts mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit und die staatliche Anerkennung oder vergleichbares
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Fähigkeit zu lösungsorientiertem Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und wirtschaftliches Verständnis unter Berücksichtigung sozialer Bedarfslagen
  • Sozialkompetenzen und Konfliktfähigkeit
  • Bereitschaft zum selbstständigen, verantwortungsbewussten Arbeiten sowie zur kooperativen Zusammenarbeit in einem Team mit unterschiedlichen Professionen
  • Die Aufgabenwahrnehmung erfordert Kenntnisse im Sozialrecht sowie angrenzender Rechtsgebiete
  • EDV-Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung der gängigen Office- und Bürokommunikationsprogramme werden vorausgesetzt.
  • Der Außendienst erfordert die Fahrerlaubnis nach der Klasse B. Es besteht die Möglichkeit Ihren ei-genen PKW für dienstliche Zwecke gegen Kilometerentschädigung nach dem Bundesreisekostenrecht zu nutzen.
 
Wir bieten Ihnen:
  • eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Std./Woche
  • eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe SuE 12 TVöD
  • die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • eine anspruchsvolle Aufgabe im öffentlichen Dienst einer ländlich geprägten Kleinstadt
  • fachspezifische und fachübergreifende Fortbildungen
 
Die Stadt Löhne beschäftigt Menschen unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin unterstützt sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Die ausgeschriebene Stelle gehört zu einem Bereich, in dem Männer bisher unterrepräsentiert sind. Daher sollen sie durch diese Ausschreibung besonders angesprochen werden.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Sie werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 29.02.2020 über das Online-Formular ein. 

Für Rückfragen stehen Ihnen im Jugendamt Herr Förster (Tel.: 100-516) und im Fachbereich Personal und Finanzen Frau Kiel (Tel.: 100-253) gern zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!