Die Stadt Löhne sucht für die hauptamtliche Feuer- und Rettungswache zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

eine/einen

Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter(m/w/d), Rettungsassistentin/Rettungsassistent (m/w/d)
für eine unbefristete Vollzeitstelle

 

Die Stadt Löhne (ca. 40.000 Einwohner) liegt verkehrsgünstig im Kreis Herford in landschaftlich reizvoller Umgebung zwischen Wiehengebirge, Weser und Teutoburger Wald. Das Oberzentrum der Region, die Universitätsstadt Bielefeld, ist zügig erreichbar, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die Stadt Löhne verfügt über sämtliche Schulformen. Mit eigener Volkshochschule, Musikschule, Jugend-kunstschule, Stadtbücherei und Werretalhalle hält sie ein breites und umfangreiches Bildungs- und Kultur-angebot vor. Die Stadtverwaltung Löhne versteht sich als eine moderne, bürgerorientierte Verwaltung.
 
Die Stadt Löhne unterhält eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlicher Feuer – und Rettungswache und ist zugleich als mittlere kreisangehörige Stadt Trägerin einer Rettungswache. Der Dienst wird im Schichtdienst bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 48 Stunden (inkl. Bereitschaftszeiten) sowohl von Beamtinnen und Beamten als auch von Tariflich Beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verrichtet.
Die Stadt Löhne hält derzeit zwei Rettungswagen im 24-Stunden-Einsatzdienst vor.
Im Rahmen interner Personalförderungsmaßnahmen besteht für die Kolleginnen und Kollegen im reinen Rettungsdienst grundsätzlich die Möglichkeit, sich auch für den Brandschutz zu qualifizieren. Gerade bei einer verbundenen Feuer- und Rettungswache ist es notwendig, Personal zu haben, das über beide Qualifikationen verfügt.
Auch die Nachqualifizierung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter fördern wir gern.
 
Persönliche Voraussetzungen:
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Fortbildung oder Ausbildung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter, eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Rettungsassistentin/zum Rettungsassistenten mit Bereitschaft zur Teilnahme an der Ergänzungsprüfung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter
  • Führerschein der Klasse II oder C1
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Rettungsdienst
  • Einwandfreies Führungszeugnis 

 
Wir bieten Ihnen:
  • Bei uns erwartet Sie ein innovatives junges Team, moderne Technik sowie ein interessantes Aus- und Fortbildungsangebot in einer dynamischen Feuerwehr
  • eine wertschätzende Zusammenarbeit
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine Vollzeitstelle mit Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (EG N bzw. EG 6) mit steuerbefreiten Zulagen
  • Jahressonderzahlung
  • leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • kostenloses WLAN in der Feuer – und Rettungswache
  • Nutzung des Fitnessraums der Wache  
 
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen von ehrenamtlich Tätigen (z.B. in der Freiwilligen Feuerwehr) sind ausdrücklich erwünscht.
 

Für Fragen stehen Ihnen bei der Feuer- und Rettungswache der Wachleiter Herr Wellsandt (05732/9423-630), im Ordnungsamt Herr Urban (05732/100-340) sowie im Fachbereich Personal und Finanzen Frau Blutte (05732/100-243) gern zur Verfügung.
 
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis zum 23.11.2019 über das Online-Formular.
 
Zu vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:
  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Bescheinigungen und Nachweise über die geforderten persönlichen Voraussetzungen (Die Vorlage des Führungszeugnisses ist erst nach der Auswahlentscheidung erforderlich.)
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!