Die Stadt Löhne stellt im Bereich Bürgerbüro zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein: 

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter /m/w/d) 


Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (die Arbeitszeit beträgt 39 bzw. 41 Wochenstunden).
Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich 

Die Stadtverwaltung Löhne mit ihren über 540 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sich als eine moderne, service- und bürgerorientierte Kommunalverwaltung.
Das Bürgerbüro bildet die zentrale Anlaufstelle im Erdgeschoss des Löhner Rathauses. Es ist modern und freundlich eingerichtet und verfügt über Einzelbüros. Neben den klassischen Aufgaben des Melde- und Personenstandswesens mit Standesamt werden auch weitere Verwaltungsdienstleistungen angeboten.



Ihre Aufgaben:
  • Meldewesen
  •  Passwesen
  •  Ausländerwesen
  •  Beglaubigungen
  •  Untersuchungsberechtigungsscheine
  •  Führerschein- und Fahrzeugwesen
  •  Führungszeugnisse, Auskünfte Gewerbezentralregister
  •  Verkauf von Müllsäcken und Sperrmüllmarken
  •  Wittekindspässe / ermäßigte Fahrkarten / Kundenkarte Weser-Werre-Ticket
  •  Fundsachen
  •  Aushändigung von Vordrucken und Info-Material
  • Gebührenkasse
  • Mithilfe bei Wahlen
 
Ihre persönlichen Voraussetzungen:
  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. abgeschlossener 1.  Angestelltenlehrgang oder Laufbahnbefähigung für die 1. Laufbahngruppe 2. Einstiegsamt
    alternativ eine rechtlich oder administrativ geprägte Berufsausbildung (z. B. ReNo-Fachangestellte*r)
  • besonders ausgeprägte Serviceorientierung und sicheres Auftreten in Wort und Schrift
  • dienstleistungsorientierter, effizienter Arbeitsstil und kommunikative Fähigkeiten sind in hohem Maße erforderlich
  • hohes Maß an Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und organisatorischem Geschick
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zu flexiblen Dienstzeiten (auch an Nachmittagen)
  • ausgeprägte Fähigkeit zu kooperativer und leistungsorientierter Zusammenarbeit
  • Verständnis für organisatorische und verwaltungsspezifische Zusammenhänge
  • Bereitschaft, Fachkenntnisse ständig zu aktualisieren und zu erweitern

Wir bieten Ihnen:
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • eine Vollzeitstelle mit 39  bzw. 41 Wochenstunden, eine Teilzeitbeschäftigung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich (u.a. Dienstzeiten am Nachmittag)
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD bzw. A7 LBesG NRW
  • Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub
  • vielfältige Fortbildungsangebote
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in verkehrsgünstiger Lage und bezuschusstem Jobticket im Rahmen des Deutschlandtickets
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • eine abgeschlossene Fahrradgarage und Umkleidemöglichkeiten
  • eine angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Löhne beschäftigt Menschen unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin unterstützt sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Sie werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 25.07.2024 über das Karriere-Portal der Stadt Löhne ein.

Für Rückfragen stehen Ihnen im Bürgerbüro Frau Rau (Tel. 05732 – 100-210), sowie im Team Personal Frau Kiel (05732 – 100-253) gern zur Verfügung.


 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!