Die Stadt Löhne stellt im Kulturbüro zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein

Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau (m/w/d)

Die Stadt Löhne (ca. 40.000 Einwohner) liegt verkehrsgünstig im Kreis Herford in landschaftlich reizvoller Umgebung zwischen Wiehengebirge, Weser und Teutoburger Wald. Das Oberzentrum der Region, die Universitätsstadt Bielefeld, ist zügig erreichbar, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Stadt Löhne verfügt über sämtliche Schulformen. Mit eigener Volkshochschule, Musikschule, Jugendkunstschule, Stadtbücherei und Werretalhalle hält sie ein breites und umfangreiches Bildungs- und Kulturangebot vor. Die Stadtverwaltung Löhne versteht sich als eine moderne, bürgerorientierte Verwaltung.

Zu den Aufgaben auf dieser Stelle gehört:

1. Veranstaltungsbereich des Kulturbüro
  • Planung und Durchführung der bestehenden Veranstaltungsreihen des Kulturbüros in Abstimmung mit der Einrichtungsleitung
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Kulturangebots und Konzeptionierung neuer Veranstaltungsreihen und –formen
  • eigenständige Planung und Durchführung von Veranstaltungen der Stadtmarketing AG „Vitale City“ einschließlich der Betreuung der Stadtmarketing AG
  • Veranstaltungsdienste und Künstlerbetreuung
  • Kontaktpflege zu Agenturen, Künstlern und Veranstaltern  

2. Öffentlichkeits-und Pressearbeit

3. Netzwerkarbeit 

4. allgemeine Verwaltungsaufgaben und Mitarbeit im Kulturbüro

Das bringen Sie mit:

  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Veranstaltungsplanung und –betreuung
  • Fachkenntnisse der Kulturszene und Bereitschaft diese ständig zu aktualisieren und zu erweitern
  • hohes Maß an Organisations- und Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke, Kreativität, Ideenreichtum sowie Eigeninitiative
  • flexible, serviceorientierte, effiziente Arbeitsweise
  • Sicherheit im Umgang mit Microsoft-Office Anwendungen
  • Bereitschaft zur Arbeit am Abend und an Wochenenden
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 8  des TVöD
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet.
Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht, soweit sich die Art der Behinderung mit der Beschäftigung vereinbaren lässt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 23.08.2019 über das Online-Portal.

Für Rückfragen stehen Ihnen im Kulturbüro  Herr Hinke (Tel. 05732-100557), sowie im Fachbereich Personal und Finanzen Frau Blutte (Tel. 05732-100243) gern zur Verfügung.