Die Stadt Löhne sucht zum 01.04.2020 eine

Verstärkung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (m/w/d)*

Die Stadt Löhne (ca. 40.000 Einwohner*innen) liegt verkehrsgünstig im Kreis Herford in landschaftlich reizvoller Umgebung zwischen Wiehengebirge, Weser und Teutoburger Wald. Das Oberzentrum der Region, die Universitätsstadt Bielefeld, ist zügig erreichbar, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Stadt Löhne verfügt über sämtliche Schulformen. Mit eigener Volkshochschule, Musikschule, Jugendkunstschule, Stadtbücherei und Werretalhalle hält sie ein breites und umfangreiches Bildungs- und Kulturangebot vor. Die Stadtverwaltung Löhne versteht sich als eine moderne, bürgerorientierte Verwaltung.


Persönliche Voraussetzungen:
  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2 – 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst): Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH)/ Bachelor of laws oder
  • Verwaltungsfachwirt/in durch abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und Abschluss des Verwaltungslehrgangs II
     
 
Wir erwarten:
  • ausgeprägte Serviceorientierung und sicheres Auftreten in Wort und Schrift
    dienstleistungsorientierter, effizienter Arbeitsstil
    Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
    sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
    Bereitschaft, Fachkenntnisse ständig zu aktualisieren und zu erweitern
    Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:
  • eine interessante Stelle in der Sachbearbeitung des gehobenen Dienstes:
    Wir werden versuchen, Ihre Vorstellungen hinsichtlich des Einsatzbereiches im vielfältigen Spektrum der Kommunalverwaltung mit Ihnen abzustimmen.
  • Beamte können je nach beamtenrechtlichen Voraussetzungen bis Besoldungsgruppe A 10 LBesG im Wege der Versetzung bzw. durch Ernennung - z.B. direkt nach der Laufbahnprüfung - übernommen werden.
  • Tarifbeschäftigte erhalten eine unbefristete Stelle nach Entgeltgruppe 9 b bzw. 9 c TVöD, leistungsorientiertes Entgelt, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • die Übernahme einer Teilzeitbeschäftigung ist möglich
  • in vielen Aufgabenbereichen ist mobile Arbeit für einen Teil der Arbeitszeit möglich
  • im Rahmen der Personalentwicklung können Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt an internen Stellenbesetzungsverfahren um interessante Stellen, ggf. mit Leitungs-/ Führungsverantwortung beteiligen


Die Stadt Löhne beschäftigt Menschen unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin unterstützt sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Sie werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bitte über das Karriere-Portal der Stadt Löhne ein.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kiel im Team Personal unter der Telefonnummer 100-253 gerne zur Verfügung.

 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!